Christliche Literatur | Evangelistisches Material | Christliche Ebooks in über 40 Sprachen | Jetzt als Download im ibookstore von Apple und bei Amazon im Kindle-Shop erhältlich
 Aktuell neu erschienen :
 Eine Sonderausgabe von
Buchempfehlungen: Stefan Jung: 'Was Gott daraus macht' und David Kadel: 'Wenn du für Sonne betest, lass den Schirm zu Hause'
 Auch die Sonderausgabe ist
 bereits in 13 Sprachen
 erschienen
Verfügbare Sprachen:
Traktat Englisch - Tract English Traktat Russisch - Tract Russian Traktat Türkisch - Tract Turkish Traktat Französisch - Tract French Traktat Spanisch - Tract Spanish Traktat Portugiesisch - Tract Portuguese Traktat Italienisch - Tract Italian
Verteilschrift / Verteilheft / Traktat Deutsch - Tract German Traktat Niederländisch - Tract Dutch Traktat Polnisch - Tract Polish Traktat Tschechisch - Tract Czech Traktat Slowakisch - Tract Slovak Traktat Slowenisch - Tract Slovenian Traktat Kroatisch - Tract Croatian
Traktat Ungarisch - Tract Hungarian Traktat Serbisch, lateinische Schrift - Tract Serbian, Latin Script Traktat Serbisch, kyrillische Schrift - Tract Serbian, Cyrillic-Script Traktat Albanisch - Tract Albanian Traktat Bulgarisch - Tract Bulgarian Traktat Rumänisch - Tract Romanian Traktat Griechisch - Tract Greek
Traktat Dänisch - Tract Danish Verteilschrift Schwedisch- Tract Swedish Verteilschrift / Traktat Norwegisch - Tract Norwegian Verteilheft Isländisch - Tract Icelandic Traktat Finnisch - Tract Finnish Traktat Litauisch - Tract Lithuanian Traktat Lettisch - Tract Latvian
Traktat Armenisch - Tract Armenian Traktat Hebräisch - Tract Hebrew Traktat Arabisch - Tract Arabic Traktat Persisch Farsi - Tract Persian Farsi Traktat Pakistanisch Urdu - Tract Pakistani Urdu Traktat Indisch Tamil - Tract Indian Tamil Traktat Festland-Chinesisch - Tract Mainland Chinese
Traktat Chinesisch Traditionell - Tract Traditional Chinese Traktat Japanisch - Tract Japanese Traktat Koreanisch - Tract Korean Traktat Vietnamesisch - Tract  Vietnamese Traktat Thailändisch - Tract Thai Traktat Indonesich - Tract Indonesian Traktat Philippinisch Tagalog - Tract Filipino Tagalog
Traktat Nigerianisch Igbo - Tract Nigerian Igbo Traktat Khmer (Kambodschanisch)  - Tract Khmer Cambodian Traktat Estnisch - Tract Estonian Traktat Amharisch (Äthiopisch) - Tract Amharic (Ethiopian) Traktat Tigrinya (Eritreisch) - Tract Tigrinya (Eritrean) Traktate, Traktat Bosnisch - Tracts, Tract Bosnian Evangelistische Verteilschrift / Traktat Bengalisch ( Bangla ) - Tract Bengali ( Bangla )
Traktat Afghanisch Dari - Tract Afghan Dari Traktat Luganda (Uganda) - Tract Luganda (Uganda) Traktat Ndebele (Simbabwe) - Tract Ndebele (Zimbabwe) Traktat Shona (Simbabwe) - Tract Shona (Zimbabwe) Traktat Hindi - Tract Hindi Traktat Chichewa (Malawi) - Tract Chichewa (Malawi) Traktat Oshindonga ( Namibia ) - Tract  Oshindonga ( Namibia )
Traktat Twi ( Ghana ) - Tract Twi ( Ghana ) Traktat Setswana ( Botswana ) - Tract Setswana ( Botswana ) Traktat Suaheli - Tract Swahili Traktat Kurdisch Kurmandschi - Tract Kurdish Kurmanji Traktat Kurdisch Soranî - Tract Kurdish Sorani Traktat Plattdeutsch - Tract Low German Traktat Sinti-Romanes Westeuropa - Tract Sinti-Romanes Western European
Traktat Mongolisch - Tract Mongolian Traktat Malaiisch (Malaysisch) - Tract Malay Traktat Laotisch - Tract Laotian Traktat Ukrainisch - Tract Ukrainian Traktat Nepalesisch - Tract Nepali Traktat Birmanisch (Burmesisch) - Tract Burmese Traktat Pandschabi (Panjabi) - Tract Punjabi
Für weitere Infos bitte die
jeweilige Flagge anklicken.
Christliche Traktate | Christliche Ebooks | Evangelistisches Material in über 40 Sprachen | Jetzt als Kindle ebooks bei Amazon erschienen und als Download im Kindle-Shop erhältlich
Mission und Evangelisation: Die Verteilschrift drucken ...
Mission und Evangelisation mit dem Traktat Glücklich sind...
Mission-Evangelisation e.V. - Unterstützen via Bildungsspender
www.cx-flyer.de
registriert bei:
   Life-is-more-Toplist Biblelinks.de
   ​
Evangeliums.net  christlist.de   
    
Fortsetzung Reisebericht 2018           (Seite 3)

Am 23.06. haben wir in Alta, gerade als wir in die Stadt gefahren sind, auf offener Straße erneut Edel getroffen, die ältere Frau mit kommunistischer Prägung, mit der wir letztes Jahr kurz Freundschaft geschlossen hatten. Alta hat etwa 12.000 Einwohner. Kurz danach haben wir die Bekanntschaft mit Eva gemacht, eine junge Christin und haben den Abend mit ihr und ihrer Familie verbracht, wobei wir auch von Edel erzählt haben. Am nächsten Tag besuchten wir Edel. Wir haben mit ihr ein langes Glaubensgespräch geführt. Sie mochte uns sehr, das war zu spüren, aber sie war doch sehr irritiert, dass ausgerechnet Deutsche mit dieser Botschaft zu ihr kamen, da sie so viel Böses von ‚den Deutschen‘ gesehen und erlebt hatte, auch wie sie mit russischen Kriegsgefangenen umgegangen seien. (Auch war ihr Vater, ein führendes Mitglied der kommunistischen Partei, ins KZ verbracht worden) Und sie sah dann genau ‚diese Deutschen‘ damals vor ihrem Haus Gottesdienste feiern! Wir beteten noch mit Edel, baten sie um Vergebung für die ihr angetane Schuld und informierten Eva und ihren Mann. Eva versprach, dass sie selbst oder jemand aus ihrer Gemeinde sich weiter um Edel kümmern würden.
 
Am 13.07. fiel uns in Sorsele, Nordschweden, am Nebentisch eine ältere Dame und ihr Sohn auf. Schließlich, als der Sohn gerade allein am Tisch saß, sprachen wir ihn an. Sofort setzte er sich zu uns. Fritjof ist 47 Jahre alt und spricht hervorragend Deutsch, da er längere Zeit in Deutschland gelebt hat, hat VWL und BWL studiert und wartet auf den großen Crash, der seiner Meinung nach unmittelbar bevorstünde, auch sonst glaubt er viele Verschwörungstheorien, aber irgendwie auch an Jesus und hatte den Namen ‚Jesus Christus‘ sogar auf seinem Auto stehen. Sein Zwillingsbruder ist vor zwei Jahren gestorben, die Ärzte hatten eine Infektion zu spät erkannt, und so hat Fritjof kein Vertrauen mehr zu dem Gesundheitssystem in Schweden. Er lud uns zu sich nach Hause ein, und wir führten dort das Gespräch fort. Alle seine (z.T. sehr zweifelhaften) christlichen Kontakte hatte er über das Internet. Diese Kontakte hatten ihn dann auch dahingehend beeinflusst, die Bibel zur Seite zu legen, um mit dem auferstandenen Herrn nur noch selbst in Verbindung zu treten. Und so wartete er bis zu diesem Tag noch immer (fast schon verzweifelt) auf SEIN Reden zu ihm. Seine ganze Situation sei eine Prüfung von Gott, doch sei die Prüfung zu schwer, und so hat er nun Todessehnsüchte. Vor kurzem erst hatte er Jesus unter Tränen gebeten, ihm doch zu antworten und ihm zu sagen, was er tun solle. Er glaubte, dass Jesus uns zu ihm geführt habe, und dass wir eine Art Antwort sein könnten. So sprachen wir mit ihm über Jesus und führten Fritjof im Gebet zu einer direkten Hinwendung zu IHM. Wir erzählen ihm, wie wichtig Gottes Wort (die Bibel) sei, und dass es die einzige und verlässlichste Quelle und Möglichkeit wäre, um die vielen Stimmen um uns herum richtig einordnen zu können. Wir sagten ihm, dass uns seine Kontakte im Internet eher zweifelhaft vorkommen würden und empfahlen ihm eine frei-evangelische Gemeinde einen Ort weiter. Wir erzählten ihm, dass Jesus gute Pläne für ihn habe, und empfahlen ihm noch zwei gute Bibellehrer, die wir schon lange kennen. Da Fritjof noch viele Fragen hatte, haben wir uns für den nächsten Tag noch einmal verabredet und sind bis heute mit ihm in Mailkontakt.
 
Am 19.07. lernten wir in Hoting, Mittelschweden, Wolfgang aus Österreich kennen und kamen mit ihm über den Glauben ins Gespräch. Gern wollte er mit uns daraufhin einen Kaffee trinken, und wir fuhren dann mit ihm zu seinem Bauernhof zwei, drei Orte weiter. Dort lernten wir seine ehemalige Frau Andrea und seine Lebensgefährtin Katharina kennen sowie die beiden Kinder Lisa und Ludwig. Wir führten im Garten ein Glaubensgespräch, und die drei Erwachsenen beschlossen, ihr Leben Jesus zu geben, um gerettet zu werden. Wolfgang wollte daraufhin, dass wir das Gesagte noch einmal vor ihren beiden jugendlichen Kindern wiederholen, damit auch sie die Möglichkeit hätten, Jesus in ihr Herz einzuladen. Wolfgang holte die beiden und wir erzählten auch ihnen kurz die Gute Nachricht von Jesus. Auch die beiden Jugendlichen wollten daraufhin ihr Leben Jesus anvertrauen. Wolfgang bat darum, dass alle ehrfürchtig dazu aufstehen sollten, was wir alle dann auch gemeinsam taten. Wir beteten vor und sie beten uns einfach nach. Bis heute sind wir im Mailkontakt mit ihnen, und sie haben zwischenzeitlich auch schon berichtet, dass sich schon einiges in ihrem Leben seither bewegt und verändert habe.
 
Am 04.08. haben wir in Kinna, Südschweden, Marie getroffen, eine 72jährige Schwedin. Sie hat viel Schweres durchgemacht. Als 17jährige hatten ihr Vater und andere Menschen sie dazu gedrängt, ihr Kind abzutreiben, doch der Versuch scheiterte, und seither rieb sie sich mit Schuldgefühlen ihrer Tochter gegenüber auf. Maries späterer Mann hatte sie dauerhaft betrogen, lange lebte sie nun schon allein, und erst gestern noch hatte sie mit dem Gedanken gespielt, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Seit einiger Zeit schon hatte sie den Glauben an Gott/Jesus verloren, weil er ihrer Meinung nach nicht eingegriffen hatte. Wir erzählten ihr von der Liebe, die Gott/Jesus für sie hat, erklärten ihr das Evangelium und führten sie zu Jesus. Ihr ganzes Leben und all ihre Zerbrochenheit hat sie dann im Gebet unserem Heiland übergeben. Marie konnte diese Wendung nicht fassen und fragte wieder und wieder unter Tränen, warum wir gerade sie angesprochen hätten?! Wir erzählten ihr, dass Jesus uns den Impuls dazu gegeben hätte. Sie sagte, dass wir heute nicht nur ihren Tag, sondern wahrscheinlich sogar ihr Leben gerettet hätten. Sie war überglücklich, sieht in dem heutigen Tag eine Antwort von Gott an sie und möchte ihm wieder ganz neu vertrauen. Sie bat um ein Bild von dem heutigen Tag, wir tauschten die Adressen aus, und in der Zwischenzeit haben wir Marie bereits zwei Bilder von unserer Begegnung an diesem für sie besonderen Tag zugeschickt. Marie bat uns, sie auf jeden Fall zu besuchen, sollten wir wieder einmal in Schweden sein.
 
Es gäbe noch sehr Vieles zu berichten, so haben wir z.B.…
 
  • vor einer Stabkirche Jürgen getroffen, einen Bewährungshelfer aus den Neuen Bundesländern, der sich als Atheist bezeichnete, der aber nach dem Gespräch nicht nur das Büchlein annahm, sondern auch noch eine Bibel mit Widmung von uns wollte…
  • an einem See Juan, Miriam, Jonathan und Mohammed kennen gelernt, vier junge Menschen aus Syrien mit muslimischem Glauben, mit denen wir uns anfreunden und über Jesus sprechen konnten und die uns einluden, bei ihnen zu übernachten…
  • in Mehamn Jörg und Sandra getroffen, ein Ehepaar aus der Schweiz, die sich als atheistisch bezeichneten und an Darwins Theorie glaubten und denen nach dem Gespräch dann doch ziemliche Zweifel gekommen sind, ob das Leben tatsächlich einfach nur so entstanden sein konnte?…
 Ihr Lieben, lasst uns für diese Menschen beten und eben auch für all die vielen nicht erwähnten Menschen, die wir treffen durften, damit sie unseren Heiland Jesus Christus persönlich kennen lernen und wir sie im Himmel einmal wiedersehen dürfen… Wir danken allen, die mithelfen, durch ‚Glücklich sind…‘ das Evangelium in mittlerweile über 60 Sprachen in die Welt zu tragen…
 
Der Herr segne euch reichlich dafür! …
 
Eure Geschwister,
 
Petra und Rochus (Schaadt) <><
 

      zurück zu Seite 2        zurück zu Seite 1            

Passwort vergessen?
Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet allen Menschen die Heilsbotschaft
-Markus 16,15 -
Noah-Award 2017
Mission und Evangelisation mit der Verteilschrift Glücklich sind...
Zu Gast beim Landesfernsehen Baden-Württemberg
Zu Gast beim Christlichen Radio München
idea Spektrum über Mission-Evangelisation e.V. und die Verteilschrift Glücklich sind...
Hier findest du Lebensberichte von Menschen, die Gottes Liebe erfahren haben und dir davon erzählen und dich ermutigen möchten... Denn Jesus lebt und liebt auch dich!
Sie möchten gerne noch mehr erfahren, oder haben eine spezielle Frage? Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf :
Zum Kontaktformular
weitere Webseite zum Traktat:
               click hier:
         www.christliche-traktate.de 
 www.christliche-traktate.de
Newsletter
Erscheint bei Neuigkeiten rund um "Glücklich sind"
Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen